Bharatiya

Verein

DAS PROJEKT

„Wohltätige Apotheke“ in Kalyanpur

indira1Trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs, den Indien seit mehreren Jahren erfährt, profitiert nur weniger als ein Drittel der indischen Bevölkerung von den resultierenden Lohnzuwächsen, so dass insgesamt die Schere zwischen Reich und Arm weiter auseinander geht. Infolgedessen fühlt sich Bharatiya verpflichtet seinen Mitmenschen in Indien aus finanziell schwachen Teilen der Gesellschaft zu helfen.

Hierbei wurden die Worte Mahatma Gandhis „Service to men, is service to God“ („Dienst am Menschen ist Dienst an Gott“), die Absar Sattar bereits seit der siebten Klasse in Kolkata begleiten, zum Leitsatz von Bharatiya.

Die Grundsteinlegung

indira1Durch die großzügigen Spenden aus dem Unterland und die Einnahmen aus den Veranstaltungen konnte 1994 der Grundstein für ein Gesundheitszentrum in Kalyanpur, einem Dorf in Indien, das ca. 75 km von Kolkata entfernt liegt, gelegt werden. 1997 erfolgte dann der Umzug der medizinischen Versorgungsstätte von einer provisorischen Hütte in das neuerrichtete zweistöckige Gebäude.

Die Sozialstation heute

indira1Fortan kann Bharatiya mit Mitteln, die jährlich gesammelt werden, einen Arzt und weitere Helfer unterhalten, die einmal in der Woche bis zu 150 hilfsbedürftige Menschen medizinisch versorgen. In den letzten Jahren konnte die Sozialstation namens „Wohltätige Apotheke“ somit über 120.000 Menschen durch ärztliche Untersuchungen und Medikamente behandeln.

2005 und 2011 überzeugte sich eine 15 – und 16-köpfige „Bharatiya-Delegation“, gebildet aus Mitgliedern des Vereins, über die Notwendigkeit der „Wohltätigen Apotheke“. Bharatiya organisierte in diesen beiden Jahren eine Nord – (2005) und eine Südindienreise (2011) mit Kolkata und der Besichtigung der Sozialstation in Kalyanpur als jeweiligen Ausgangspunkt der Indienreisen.

Das Ende untragbarer Zustände

indira1Auch in Zukunft werden sämtliche Einnahmen aus Veranstaltungen und die großzügigen Spenden der stets hilfsbereiten Mitbürgerinnen und Mitbürger aus dem Unterland zur Gewährleistung und Erweiterung der medizinischen Versorgung der Bevölkerung Kalyanpurs und den 25 anliegenden Dörfern, woraus ca. 18.000 Inderinnen und Inder hervorgehen, dienen, damit Behandlungen in untragbaren Zuständen wie in der damaligen Hütte der Vergangenheit gehören.

Video-Rundgang durch die „Wohltätige Apotheke“


Bharatiya


  Verein
  Projekte
  Termine
  Impressum

Kontakt


  Achtungstrasse 32
  D-74072 Heilbronn
  Tel.: 07131-85547
  E-Mail: info@bharatiya.de

Für eine kleine Spende


  Bankverbindung Kreissparkasse Heilbronn
  IBAN: DE13 6205 0000 0013 6203 43
  BIC: HEISDE66XXX
  Kenntwort: Hilfe Kalyanpur

Newsletter

Abonniert unseren Newsletter

* indicates required